Herzlich willkommen bei der Fahrschule Böller - deiner Fahrschule für die theoretische und praktische Fahrausbildung für Auto und Motorrad!

Der Weg zum Ausweis

Der Weg zum Ausweis...

Klicke auf die gewünschte Kategorie, um mehr Informationen zu erhalten.

Wegleitung zum Führerausweis Kategorie A (25 kW)

Die neue Einsteigerkategorie beschränkt die Leistung des Motorrades auf maximal 25 kW und maximal 0,16 kW/kg.

1. Nothelfer

Wer sich um einen Lern- bzw. Führerausweis bewirbt, hat einen Nothilfekurs zu absolvieren. In diesem Kurs werden Kenntnisse der Nothilfe vermittelt, denn bei Unfällen musst du in der Lage zu sein, lebensrettende Sofortmassnahmen zu leisten. Dem Gesuchsformular für den Lernfahrausweis (siehe unten) muss der Nothelferausweis beigelegt werden. Der Nothelferausweis ist 6 Jahre ab Ausstellungsdatum gültig.

2. Lernfahrausweis

Nun musst du den Lernfahrausweis beantragen. Dies ist bereits 2 Monate vor dem 18. Geburtstag möglich. Das Gesuchsformular für den Lernfahrausweis erhältst du beim Strassenverkehrsamt, bei der Gemeindeverwaltung oder bei mir. Formular "Lernfahrausweis" Formular downloaden 241 KB Beim Ausfüllen des Gesuches solltest du auf folgende Punkte achten: Formular vollständig und korrekt ausfüllen. Den Sehtest bestätigen lassen. Ein Optiker oder Augenarzt deiner Wahl wird mit dir einen kleinen Sehtest durchführen und die Resultate ebenfalls auf das Formular eintragen. Eine Liste der Optiker findest du auf der Rückseite des Gesuchsformulars. Ab vor den Fotoautomat und zwei farbige Passfotos (35x45mm) dem Gesuchsformular für den Lernfahrausweis beilegen. Die Bestätigung über den Besuch eines Nothilfekurses musst du beilegen. Das Formular musst du durch die Einwohnerkontrolle bestätigen lassen (ID oder Pass nicht vergessen!).

3. Theorieprüfung

Nach ca. 10 Tagen erhältst du eine Anmeldekarte für die Theorieprüfung. Bestehst du die Prüfung nicht, kannst du diese wiederholen, bis du bestanden hast. In der Regel wird die Theorieprüfung unterschätzt. Bereite dich sorgfältig auf die Theorieprüfung vor. Du kannst dich im Selbststudium darauf vorbereiten, aber ich empfehle dir mindestens ein oder zwei mal ein Fragebogen-Training (Bögle) zu absolvieren. Wenn du dich bereit fühlst, kannst du dich zur Theorieprüfung anmelden. Nach bestandener Basistheorie bekommst du den Lernfahrausweis (LFA) bald per Post zugeschickt. Dieser ist erst ab deinem 18. Geburtstag gültig! Hier kannst du dir eine Demo der theoretischen Prüfung ansehen.

4. Praktische Fahrschulung

Nun folgt die praktische Fahrausbildung. Für die praktischen Ausbildung (Fahrstunden) suchst du dir einen Fahrlehrer. Am besten selbstverständlich bei mir . In 3x4 Stunden lernst du die Grundbegriffe des Motorrads kennen. Der Motorradgrundkurs der Kategorie A muss innerhalb der ersten vier Monate der Gültigkeitsdauer des Lernfahrausweises absolviert werden. Anschliessend verlängert sich der Ausweis um weitere 12 Monate. Preise Anmeldung

5. Verkehrskundeunterricht (VKU)

Der VKU entfällt, wenn du bereits im Besitz bist einer Kategorie A1 oder B. Die Erfahrungen aus Unfallforschung und Praxis zeigen, dass NeulenkerInnen viele Jahre benötigen, um die Zusammenhänge verschiedener Verkehrsabläufe richtig zu deuten und die darin liegenden Gefahren rechtzeitig bewältigen zu können. Der VKU ist seit 1993 für BewerberInnen eines Lernfahrausweises obligatorisch. Der obligatorische VKU kann erst nach bestandener Theorieprüfung besucht werden und ist zwei Jahre gültig. VKU Kursdaten

6. Praktische Prüfung

Jetzt hast du deine Ausbildung beendet. Du übergibst mir die Anmeldung für die praktische Prüfung. Bis zum Prüfungstermin vergehen ca. 3 Wochen.

Viel Glück...!

Nothelfer, Theorieprüfung und Verkehrskundeunterricht (VKU) musst du nicht mehr absolvieren, wenn du im Besitz eines Führerausweises der Kategorie B oder der Kategorie A1 bist. Bewerber mit Führerausweis Kategorie A (beschränkt) erhalten nach zwei Jahren unfallfreier Fahrpraxis die Berechtigung zum Fahren von unbeschränkten Motorrädern. (Gesuch an Strassenverkehrsamt) Falls du bereits im Besitz des Führerausweises der Kategorie A1 bist, kannst du den Tageskurs (1x6 Stunden) anstelle des zweitägigen Grundkurs der Kategorie A besuchen. Er muss innerhalb der ersten vier Monate der Gültigkeitsdauer des Lernfahrausweises absolviert werden.

 

Wegleitung zum Führerausweis Kategorie A (unbeschränkt)

Damit du den Lernfahrausweises dieser Kategorie bekommen kannst, musst du für die Dauer von zwei Jahren mit einem Motorrad der Kategorie A (beschränkt) unfallfrei gefahren sein oder ein Mindestalter von 25 Jahren haben.

1. Nothelfer

Wer sich um einen Lern- bzw. Führerausweis bewirbt, hat einen Nothilfekurs zu absolvieren. In diesem Kurs werden Kenntnisse der Nothilfe vermittelt, denn bei Unfällen musst du in der Lage zu sein, lebensrettende Sofortmassnahmen zu leisten. Dem Gesuchsformular für den Lernfahrausweis (siehe unten) muss der Nothelferausweis beigelegt werden. Der Nothelferausweis ist 6 Jahre ab Ausstellungsdatum gültig.

2. Lernfahrausweis

Nun musst du den Lernfahrausweis beantragen. Dies ist bereits 2 Monate vor dem 18. Geburtstag möglich. Das Gesuchsformular für den Lernfahrausweis erhältst du beim Strassenverkehrsamt, bei der Gemeindeverwaltung oder bei mir. Formular "Lernfahrausweis" Formular downloaden 241 KB Beim Ausfüllen des Gesuches solltest du auf folgende Punkte achten: Formular vollständig und korrekt ausfüllen. Den Sehtest bestätigen lassen. Ein Optiker oder Augenarzt deiner Wahl wird mit dir einen kleinen Sehtest durchführen und die Resultate ebenfalls auf das Formular eintragen. Eine Liste der Optiker findest du auf der Rückseite des Gesuchsformulars. Ab vor den Fotoautomat und zwei farbige Passfotos (35x45mm) dem Gesuchsformular für den Lernfahrausweis beilegen. Die Bestätigung über den Besuch eines Nothilfekurses musst du beilegen. Das Formular musst du durch die Einwohnerkontrolle bestätigen lassen. (ID oder Pass nicht vergessen!)

3. Theorieprüfung

Nach ca. 10 Tagen erhältst du eine Anmeldekarte für die Theorieprüfung. Bestehst du die Prüfung nicht, kannst du diese wiederholen, bis du bestanden hast. In der Regel wird die Theorieprüfung unterschätzt. Bereite dich sorgfältig auf die Theorieprüfung vor. Du kannst dich im Selbststudium darauf vorbereiten, aber ich empfehle dir mindestens ein oder zwei mal ein Fragebogen-Training (Bögle) zu absolvieren. Wenn du dich bereit fühlst, kannst du dich zur Theorieprüfung anmelden. Nach bestandener Basistheorie bekommst du den Lernfahrausweis (LFA) bald per Post zugeschickt. Dieser ist erst ab deinem 18. Geburtstag gültig! Hier kannst du dir eine Demo der theoretischen Prüfung ansehen.

4. Praktische Fahrschulung

Nun folgt die praktische Fahrausbildung. Für die praktischen Ausbildung (Fahrstunden) suchst du dir einen Fahrlehrer. Am besten selbstverständlich bei mir . In 3x4 Stunden lernst du die Grundbegriffe des Motorrads kennen. Der Motorradgrundkurs der Kategorie A muss innerhalb der ersten vier Monate der Gültigkeitsdauer des Lernfahrausweises absolviert werden. Anschliessend verlängert sich der Ausweis um weitere 12 Monate. Preise Anmeldung

5. Verkehrskundeunterricht (VKU)

Der VKU entfällt, wenn du bereits im Besitz bist einer Kategorie A1 oder B. Die Erfahrungen aus Unfallforschung und Praxis zeigen, dass NeulenkerInnen viele Jahre benötigen, um die Zusammenhänge verschiedener Verkehrsabläufe richtig zu deuten und die darin liegenden Gefahren rechtzeitig bewältigen zu können. Der VKU ist seit 1993 für BewerberInnen eines Lernfahrausweises obligatorisch. Der obligatorische VKU kann erst nach bestandener Theorieprüfung besucht werden und ist zwei Jahre gültig. VKU Kursdaten

6. Praktische Prüfung

Jetzt hast du deine Ausbildung beendet. Du übergibst mir die Anmeldung für die praktische Prüfung. Bis zum Prüfungstermin vergehen ca. 3 Wochen.

Viel Glück...!

Nothelfer, Theorieprüfung und Verkehrskundeunterricht (VKU) musst du nicht mehr absolvieren, wenn du im Besitz eines Führerausweises der Kategorie B oder der Kategorie A1 bist. Bewerber mit Führerausweis Kategorie A (beschränkt) erhalten nach zwei Jahren unfallfreier Fahrpraxis die Berechtigung zum Fahren von unbeschränkten Motorrädern. (Gesuch an Strassenverkehrsamt) Falls du bereits im Besitz des Führerausweises der Kategorie A1 bist, kannst du den Tageskurs (1x6 Stunden) anstelle des zweitägigen Grundkurs der Kategorie A besuchen. Er muss innerhalb der ersten vier Monate der Gültigkeitsdauer des Lernfahrausweises absolviert werden.

Wegleitung zum Führerausweis Kategorie A1 ab 16 Jahren (50 ccm)

Die neue Einsteigerkategorie beschränkt die Leistung des Motorrades auf maximal 11 kW.

1. Nothelfer

Wer sich um einen Lern- bzw. Führerausweis bewirbt, hat einen Nothilfekurs zu absolvieren. In diesem Kurs werden Kenntnisse der Nothilfe vermittelt, denn bei Unfällen musst du in der Lage zu sein, lebensrettende Sofortmassnahmen zu leisten. Dem Gesuchsformular für den Lernfahrausweis (siehe unten) muss der Nothelferausweis beigelegt werden. Der Nothelferausweis ist 6 Jahre ab Ausstellungsdatum gültig.

2. Lernfahrausweis

Nun musst du den Lernfahrausweis beantragen. Dies ist bereits 2 Monate vor dem 16. Geburtstag möglich. Das Gesuchsformular für den Lernfahrausweis erhältst du beim Strassenverkehrsamt, bei der Gemeindeverwaltung oder bei mir. Formular "Lernfahrausweis" Formular downloaden 241 KB Beim Ausfüllen des Gesuches solltest du auf folgende Punkte achten: Formular vollständig und korrekt ausfüllen. Den Sehtest bestätigen lassen. Ein Optiker oder Augenarzt deiner Wahl wird mit dir einen kleinen Sehtest durchführen und die Resultate ebenfalls auf das Formular eintragen. Eine Liste der Optiker findest du auf der Rückseite des Gesuchsformulars. Ab vor den Fotoautomat und zwei farbige Passfotos (35x45mm) dem Gesuchsformular für den Lernfahrausweis beilegen. Die Bestätigung über den Besuch eines Nothilfekurses musst du beilegen. Das Formular musst du durch die Einwohnerkontrolle bestätigen lassen. (ID oder Pass nicht vergessen!)

3. Theorieprüfung

Nach ca. 10 Tagen erhältst du eine Anmeldekarte für die Theorieprüfung. Bestehst du die Prüfung nicht, kannst du diese wiederholen, bis du bestanden hast. In der Regel wird die Theorieprüfung unterschätzt. Bereite dich sorgfältig auf die Theorieprüfung vor. Du kannst dich im Selbststudium darauf vorbereiten, aber ich empfehle dir mindestens ein oder zwei mal ein Fragebogen-Training (Bögle) zu absolvieren. Wenn du dich bereit fühlst, kannst du dich zur Theorieprüfung anmelden. Nach bestandener Basistheorie bekommst du den Lernfahrausweis (LFA) bald per Post zugeschickt. Dieser ist erst ab deinem 16. Geburtstag gültig! Hier kannst du dir eine Demo der theoretischen Prüfung ansehen.

4. Obligatorischer Motorradgrundkurs der Kategorie A1

Nun folgt die praktische Fahrausbildung. Für die praktischen Ausbildung (Fahrstunden) suchst du dir einen Fahrlehrer. Am besten selbstverständlich bei mir . In 2x4 Stunden lernst du die Grundbegriffe des Motorrads kennen. Der Motorradgrundkurs der Kategorie A1 muss innerhalb der ersten vier Monate der Gültigkeitsdauer des Lernfahrausweises absolviert werden. Preise Anmeldung

5. Verkehrskundeunterricht (VKU)

Die Erfahrungen aus Unfallforschung und Praxis zeigen, dass NeulenkerInnen viele Jahre benötigen, um die Zusammenhänge verschiedener Verkehrsabläufe richtig zu deuten und die darinliegenden Gefahren rechtzeitig bewältigen zu können. Der VKU ist seit 1993 für BewerberInnen eines Lernfahrausweises obligatorisch. Der obligatorische VKU kann erst nach bestandener Theorieprüfung besucht werden und ist zwei Jahre gültig. VKU Kursdaten

6. Praktische Prüfung

Wenn du dir genügend Fahrpraxis angeeignet hast, und wir eine positive Kontrollfahrt absolviert haben, hast du deine Ausbildung beendet. Du übergibst mir die Anmeldung für die praktische Prüfung. Bis zum Prüfungstermin vergehen ca. 3 Wochen.

Viel Glück...!

Wegleitung zum Führerausweis Kategorie A1 ab 18 Jahren (125 ccm)

Motorräder bis 125 cm3 max.11 kW Leistung ab 18 Jahren. Die neue Einsteigerkategorie beschränkt die Leistung des Motorrades auf maximal 11 kW.

1. Nothelfer

Wer sich um einen Lern- bzw. Führerausweis bewirbt, hat einen Nothilfekurs zu absolvieren. In diesem Kurs werden Kenntnisse der Nothilfe vermittelt, denn bei Unfällen musst du in der Lage zu sein, lebensrettende Sofortmassnahmen zu leisten. Dem Gesuchsformular für den Lernfahrausweis (siehe unten) muss der Nothelferausweis beigelegt werden. Der Nothelferausweis ist 6 Jahre ab Ausstellungsdatum gültig.

2. Lernfahrausweis

Nun musst du den Lernfahrausweis beantragen. Dies ist bereits 2 Monate vor dem 18. Geburtstag möglich. Das Gesuchsformular für den Lernfahrausweis erhältst du beim Strassenverkehrsamt, bei der Gemeindeverwaltung oder bei mir. Formular "Lernfahrausweis" Formular downloaden 241 KB Beim Ausfüllen des Gesuches solltest du auf folgende Punkte achten: Formular vollständig und korrekt ausfüllen. Den Sehtest bestätigen lassen. Ein Optiker oder Augenarzt deiner Wahl wird mit dir einen kleinen Sehtest durchführen und die Resultate ebenfalls auf das Formular eintragen. Eine Liste der Optiker findest du auf der Rückseite des Gesuchsformulars. Ab vor den Fotoautomat und zwei farbige Passfotos (35x45mm) dem Gesuchsformular für den Lernfahrausweis beilegen. Die Bestätigung über den Besuch eines Nothilfekurses musst du beilegen. Das Formular musst du durch die Einwohnerkontrolle bestätigen lassen. (ID oder Pass nicht vergessen!)

3. Theorieprüfung

Nach ca. 10 Tagen erhältst du eine Anmeldekarte für die Theorieprüfung. Bestehst du die Prüfung nicht, kannst du diese wiederholen, bis du bestanden hast. In der Regel wird die Theorieprüfung unterschätzt. Bereite dich sorgfältig auf die Theorieprüfung vor. Du kannst dich im Selbststudium darauf vorbereiten, aber ich empfehle dir mindestens ein oder zwei mal ein Fragebogen-Training (Bögle) zu absolvieren. Wenn du dich bereit fühlst, kannst du dich zur Theorieprüfung anmelden. Nach bestandener Basistheorie bekommst du den Lernfahrausweis (LFA) bald per Post zugeschickt. Dieser ist erst ab deinem 18. Geburtstag gültig! Hier kannst du dir eine Demo der theoretischen Prüfung ansehen.

4. Obligatorischer Motorradgrundkurs der Kategorie A1

Nun folgt die praktische Fahrausbildung. Für die praktischen Ausbildung (Fahrstunden) suchst du dir einen Fahrlehrer. Am besten selbstverständlich bei mir . In 2x4 Stunden lernst du die Grundbegriffe des Motorrads kennen. Der Motorradgrundkurs der Kategorie A1 muss innerhalb der ersten vier Monate der Gültigkeitsdauer des Lernfahrausweises absolviert werden. Preise Anmeldung

5. Verkehrskundeunterricht (VKU)

Die Erfahrungen aus Unfallforschung und Praxis zeigen, dass NeulenkerInnen viele Jahre benötigen, um die Zusammenhänge verschiedener Verkehrsabläufe richtig zu deuten und die darinliegenden Gefahren rechtzeitig bewältigen zu können. Der VKU ist seit 1993 für BewerberInnen eines Lernfahrausweises obligatorisch. Der obligatorische VKU kann erst nach bestandener Theorieprüfung besucht werden und ist zwei Jahre gültig. VKU Kursdaten

6. Praktische Prüfung

Wenn du dir genügend Fahrpraxis angeeignet hast, und wir eine positive Kontrollfahrt absolviert haben, hast du deine Ausbildung beendet. Du übergibst mir die Anmeldung für die praktische Prüfung. Bis zum Prüfungstermin vergehen ca. 3 Wochen.

Viel Glück...!

Falls du bereits im Besitz des Führerausweises der Kategorie B bist, dann brauchst du nur die praktische Fahrschulung (2 x 4 Stunden) zu besuchen und du bist nach besuchtem Kurs (ohne Prüfung!) im Besitz des Führerausweises A1 (Umtausch des Führerausweises erfolgt über Strassenverkehrsamt). Wenn du aber zukünftig grössere Motorräder fahren willst, dann empfehle ich dir den Führerausweis der Kategorie A 2.2.3 zu absolvieren. Du hast zusätzlich eine Fahrprüfung zu bestehen aber nachher geht’s ab auf die grösseren Maschinen! Sobald du sicher genug fährst, um die praktische Führerprüfung bestehen zu können, meldet dich dein Fahrlehrer zu dieser an.

Wegleitung zum Führerausweis Kategorie B (Auto)

1. Nothelfer

Wer sich um einen Lern- bzw. Führerausweis bewirbt, hat einen Nothilfekurs zu absolvieren. In diesem Kurs werden Kenntnisse der Nothilfe vermittelt, denn bei Unfällen musst du in der Lage zu sein, lebensrettende Sofortmassnahmen zu leisten. Dem Gesuchsformular für den Lernfahrausweis (siehe unten) muss der Nothelferausweis beigelegt werden. Der Nothelferausweis ist 6 Jahre ab Ausstellungsdatum gültig.

2. Lernfahrausweis

Nun musst du den Lernfahrausweis beantragen. Dies ist bereits 2 Monate vor dem 18. Geburtstag möglich. Das Gesuchsformular für den Lernfahrausweis erhältst du beim Strassenverkehrsamt, bei der Gemeindeverwaltung oder bei mir. Formular "Lernfahrausweis" Formular downloaden 241 KB Beim Ausfüllen des Gesuches solltest du auf folgende Punkte achten: Formular vollständig und korrekt ausfüllen. Den Sehtest bestätigen lassen. Ein Optiker oder Augenarzt deiner Wahl wird mit dir einen kleinen Sehtest durchführen und die Resultate ebenfalls auf das Formular eintragen. Eine Liste der Optiker findest du auf der Rückseite des Gesuchsformulars. Ab vor den Fotoautomat und zwei farbige Passfotos (35x45mm) dem Gesuchsformular für den Lernfahrausweis beilegen. Die Bestätigung über den Besuch eines Nothilfekurses musst du beilegen. Das Formular musst du durch die Einwohnerkontrolle bestätigen lassen. (ID oder Pass nicht vergessen!)

3. Theorieprüfung

Nach ca. 10 Tagen erhältst du eine Anmeldekarte für die Theorieprüfung. Bestehst du die Prüfung nicht, kannst du diese wiederholen, bis du bestanden hast. In der Regel wird die Theorieprüfung unterschätzt. Bereite dich sorgfältig auf die Theorieprüfung vor. Du kannst dich im Selbststudium darauf vorbereiten, aber ich empfehle dir mindestens ein oder zwei mal ein Fragebogen-Training (Bögle) zu absolvieren. Wenn du dich bereit fühlst, kannst du dich zur Theorieprüfung anmelden. Nach bestandener Basistheorie bekommst du den Lernfahrausweis (LFA) bald per Post zugeschickt. Dieser ist erst ab deinem 18. Geburtstag gültig! Hier kannst du dir eine Demo der theoretischen Prüfung ansehen.

4. Praktische Fahrschulung

Nun folgt der Einstieg in die praktische Fahrausbildung und du darfst Lernfahrten mit einem staatlich geprüften Fahrlehrer oder einer anderen Begleitperson (mindestens 23 Jahre alt und mindestens seit drei Jahren in Besitz des Führerausweises der Kategorie B) durchführen. Für die praktischen Ausbildung (Fahrstunden) suchst du dir einen Fahrlehrer. Am besten selbstverständlich bei mir . Preise Anmeldung

5. Verkehrskundeunterricht (VKU)

Der obligatorische VKU kann erst nach bestandener Theorieprüfung besucht werden und ist zwei Jahre gültig. VKU Kursdaten

6. Praktische Prüfung

Jetzt hast du deine Ausbildung beendet. Du übergibst mir die Anmeldung für die praktische Prüfung. Bis zum Prüfungstermin vergehen ca. 3 Wochen.

Viel Glück...! 

Wegleitung zum Führerausweis Kategorie M (Motorfahrrad)

Der Ausweis der Kategorie M umfasst Fahrzeuge bis 50 cm3/max. 0.9 kW. Die Geschwindigkeit ist auf 30 Km/h beschränkt.

Um den Ausweis zu erhalten musst du beim Strassenverkehrsamt eine Mofatheorieprüfung absolvieren.

Share